Mensch - Hamburg - Logo

Mensch - Hamburg - Logo   Wann sollte man leichte Sprache benutzen? ==> Möglichst oft!


(aus einem Interview mit mir)

Photo von Hans- Jürgen Behrens

Was ist für Sie Leichte Sprache?

Für mich heißt Leichte Sprache: Ich kann es besser verstehen. Ich kämpfe darum, dass Briefe von der Behörde in Leichter Sprache geschrieben sind.

Woran kann man Leichte Sprache erkennen?

Es gibt hier keine langen Sätze. Manchmal sind die Texte auch mit Bildern. Aber nicht immer. Manchmal sind sie auch einfach so ohne Bilder. Es gibt auch Regeln für Leichte Sprache. Und es gibt verschiedene Zeichen für Leichte Sprache.


Europäische Richtlinien für leichte Lesbarkeit . (PDF mit 62 KB)

Link und Logo: PDF- Symbol Link und Logo: Regeln des Netzwerkes für Leichte Sprache

Regeln des Netzwerkes für Leichte Sprache. (PDF mit 591 KB)

Link und Logo: PDF- Symbol Link und Logo:Halt leichte Sprache und Link auf die Regeln


Sind Abkürzungen für Leichte Sprache hilfreich?

Nein. Ich verstehe zwar ein paar wie AOK. Aber besser ist es ohne Abkürzungen.

Wer bestimmt, was Leichte Sprache ist?

Das bestimmen behinderte Leute selbst. Ich kann nur für mich selbst reden. Manchmal lese ich auch schwere Sachen. Wenn ich es mehrmals lese, verstehe ich oft ein bisschen.

Wie lernt man Leichte Sprache?

Es gibt wohl Kurse bei Mensch Zuerst oder dem Büro für Leichte Sprache in Bremen.


Das Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Bremen übersetzt in Leichte Sprache.

Link und Logo: Büro für leichte Sprache


Ich selber habe aber noch keinen Kurs gemacht.

Gibt es Literatur in Leichter Sprache?

Ja! Mensch Zuerst in Kassel hat einige Bücher und Texte. Zum Beispiel ist das Wörterbuch für Leichte Sprache sehr gut.


Bei dem Netzwerk für Leichte Sprache gibt es eine Bücherliste. (PDF mit 275 KB)

Link und Logo:Halt bitte leichte Sprache und Link auf die Regeln Link und Logo: PDF - Symbol Link und Logo: Regeln des Netzwerkes für Leichte Sprache

Das neue Wörterbuch für Leichte Sprache kann man bei People First in Kassel bestellen:

Link und Logo: Wörterbuch für leichte Sprache


Gibt es gute Internetseiten in Leichter Sprache?

Ja, etwa die Seite von wibs. Die kommt aus Österreich und dort geht es um Selbstbestimmung.


Link und Logo: Wibs

Bei Wibs aus Österreich kann man gute Broschüren in Leichter Sprache bestellen oder herunterladen:

Etwa die Wibs Tipps für Menschen mit Lernschwierigkeiten (PDF mit 2,5 MB).

Link und Logo: Wibs

Es gibt auch die Wibs Tipps für Arbeitgeber (PDF mit 2,4 MB).

Link und Logo: Wibs


Die Seite von People First Deutschland ist auch sehr gut.

People First ist nicht gerade einfache Sprache.

Darum haben wir es ja auch geändert. Jetzt heißt es Mensch zuerst. Aber der Name People First bleibt trotzdem auch noch. Das ist international.

Gibt es ein Recht auf Leichte Sprache, etwa bei einem Vortrag?

Leider nicht, aber es gibt die Schilder „Halt! Leichte Sprache“:

Grafik: Halt, leichte Sprache!

Bei Vorträgen werden sie dann oft hochgehalten, wenn etwas nicht in Leichter Sprache ist. Das finden viele gut.

Was wünschen Sie sich für die Zukunft?

Ein Recht auf Leichte Sprache. Mehr Leichte Sprache überall. Auch auf Speisekarten und so, wie hier:


Bild Cafe Uhrlaub Eingang und Link auf die Webseite

In Hamburg gibt es schöne Cafés und Kneipen. Etwa das Cafe Uhrlaub in St. Georg, wo wir dieses Interview aufnahmen.

Sie haben auch eine Webseite:

Logo vom Cafe Uhrlaub und Link auf die Webseite

Hier kann man auch kurz in das Interview hereinhören:

Anfang Interview

(Falls es bei Ihnen nicht automatisch startet: Linke Maustaste drücken und dann "Ziel speichern unter..." auswählen. Ich kann es Ihnen auch zumailen. Aber es sind nur 20 Sekunden.)


War unser Interview eigentlich in Leichter Sprache?

Ja… zumindest ein bisschen.

Vielen Dank!



Wo wurden wohl diese Photos gemacht?

Mensch - Hamburg - Logo

Navigation:


Ich freue mich immer über Rückmeldungen:

behrens[ätt]barrierenarm.de

Hamburg Symbol     Hamburg Symbol     Hamburg Symbol

Mensch - Hamburg - Logo